Der Stichtag bei Mettmann 08

Es war am frühen morgen bestimmt für ein paar Eltern stressig um 07:15 Uhr am Treffpunkt zu sein, aber es haben 6 Eltern geschafft, wo wir Trainer schon stolz drauf waren. Wir kamen in Mettmann an und die Jungs haben sich auf das frühe Spiel gefreut und wollten schnell runter auf  den Kunstrasenplatz. Es hat nicht lange gedauert und es kam eine Unterbrechng beim Aufwärmen. Unser starker Hannes lag auf dem Boden und sagte ihn hätte etwas gestochen und so war es auch. Eine Wespe hat ihn im linken Oberschenkel gestochen:(. Sofort kamen auch die Trainer von Mettmann 08 um Hannes zu helfen und saugten den Stachel hinaus und kühlten den Stich. Nach ein paar Minuten kühlen kam das Pflaster

drauf und Hannes wollte direkt wieder auf den Platz um zu spielen trotz seiner Schmerzen. 
 
Das Spiel fing an und es waren alle sehr konzentriet bei der Sache. Das Üben im Training hat Spuren hinterlassen, das Stellungsspiel war schon viel besser. Nach 10 Minuten fiel leider das 1:0 für Mettmann 08 wo wir leider nicht wachsam waren, aber die Jungs haben den Kopf nicht hängen gelassen und haben fleißig weiter gespielt. Mitten drin kam Hannes wieder raus, weil er wieder Schmerzen am Bein hatte. Der Mettmanner Trainer hat gesehen, dass wir nur noch zu 5 waren und hat direkt einen Spieler von sich rausgenommen und meinte:” Jetzt ist es wieder fair!”( Respekt, machen nicht viele Trainer). Es war auch mit 5 Mann weiterhin ein schönes Spiel und schön zum Anschauen und mit sehr viele Chancen. Hannes kam nach 5 minuten wieder auf den Platz und hat seine Schmerzen vergessen. Die erste große Chance hatte Dominik, aber der Torwart hielt großartig. Wie aus dem Nichts kam für Mettmann das 2:0, weil wir den Konter nicht verhindern konnten.
Nicht schlimm, wir wären ja keine Burschen, wenn wir nicht kämpfen würden 🙂.
Das Kämpfen hat sich gelohnt und es kamen die Chancen und das Spiel ging nur noch auf ein Tor!
– Chance für Pana aber leider hält der Torwart mal wieder -Chance fürDominik schon wieder hält der Torwart – Riesenchance für Hannes, er läuft vom Mittelfeld mit dem Ball zum Tor und rutsch vor dem Tor aus.
– Chance für Jannik und schon wieder hält der Torwart, aber nicht schlimm wir haben ja noch die 2te Halbzeit vor uns 🙂Die Jungs wussten, dass sie hier auch Tore schießen können und gingen mit viel Spaß wieder auf dem Platz. Es dauerte auch nicht lange und Dominik hatte wieder eine gute Chance aber schon wieder war der Torwart im Weg wie schon die ganze Zeit. Auch in diesem Spiel sind die kleinen Flitzer sehr viel gelaufen, was sehr viel ausgemacht hat. Es kam wieder zu einer Chance. Hannes läuft wieder auf den Torwart zu, will gerade schießen, aber diesmal war ein Abwehrspieler dazwischen und verhinderte den Anschlusstreffer.
Langsam kam Mettmann 08 auch  wieder in das Spiel und hatte direkt eine Torchance, aber der Ball ging knapp vorbei. Unsere Jungs haben sich aber nicht davon verwirren lassen und waren am Drücker das 2:1 zu machen, aber der Ball wollte nicht in das Tor rein. In den letzten 10 Minuten war unsere
Pechsträhne vorbei endlich:)
 
TOOORRR!!! Dominik holt sich den Ball auf der rechten Außenbahn, läuft auf das Tor zu und macht sein verdientes Tor! Es kam noch besser, es dauerte nicht lange, nur 2 Minuten für das Freuen der Eltern. Schon wieder Dominik der wachsam war : Fehlpass von Mettmann, Dominik läuft auf das Tor zu und macht sein 2:2 mit einer Grätsche 🙂 Aber unsere Jungs zeigten ihre wahre Stärke und haben ein schönes Fussballspiel abgeliefert und das hat man in jedem Gesicht gesehen. Sogar bei den Eltern. Am Ende nahmen sich beide Teams an die Hand und machten die Abschluss-Laola.Wir danken unseren Jungs und den Eltern fürs frühe Aufstehen und nochmal Respekt an Mettmann 08 für das faire Spiel und wünschen ihnen noch eine schöne Saison.
Unsere Aufstellung war :
Torwart : Kelly    Abwehr: Pana, Dominik und Maxim  Mittelfeld: Hannes und
JannikWir sind ein Team, alle zusammen, das geht auch an die Kinder die nicht
dabei waren!!!
Nico Hoffmann
5. Sommerferienwoche

1. Fussballcamp bei uns!!