Großes Fußballfest im Stadion am Zoo

Da ich leider an diesem Tag mit Abwesenheit glänzte, übernahmen Leonie, Onur und Andreas die Organisation beim „Tag des Jugendfußballs“.

Andreas war auch so nett und fasste die Spiele in den nachfolgenden Zeilen zusammen:

1. Spiel gegen SC Ballfreunde Neandertal

Das Spiel endete 0:0. das Ergebnis gibt den Spielverlauf allerdings nicht wieder. Unsere Jungs vergaben insgesamt 7 Großchancen und scheiterten an dem starken Torhüter unseres Gegners. Lediglich eine Minichance ließen wir zu, die unser gut aufgelegte Torhüter Paul vereitelte. Unsere drückende Überlegenheit konnten wir leider nicht in zählbare Ergebnisse ummünzen. Schade! Aber das erste Spiel motivierte und gab viel Hoffnung für den weiteren Turnierverlauf.

2. Spiel gegen Langenberger SV

Um es vorwegzunehmen: Das Spiel endete ebenfalls 0:0. aber dieses Unentschieden war eines der schwächeren Sorte. Keine Torchancen, viel Gekicke im Mittelfeld ohne klare Vorteile für eine der beiden Mannschaften.

3. Spiel gegen TSV 05 Ronsdorf

Kaum begann es, stand es bereits nach 15 Sekunden 1:0! Jeremy hat nach einem Pass in die Mitte von Magnus trocken ins gegnerische Netz gehauen. Toll! In der 6. Minute erkämpfte sich Magnus den Ball im Mittelfeld, lief auf’s Tor zu und schoss trocken ins linke Eck. In der 8. Minute gelang unseren Gegnern der Anschlusstreffer zum 2:1. Unsere Kicker waren unbeeindruckt und spulten ihr Spiel weiter ab. Die Konsequenz: in der 11. Minute klingelte es wieder bei Ronsdorf. Magnus traf erneut zur 2-Toreführung. Das Spiel wurde leider überschattet von dem verletzungsbedingten Ausfall des gegnerischen Torhüters.

4. Spiel gegen 1. FC Wülfrath

Viel Positives gibt es von dem Spiel nicht zu berichten. Das 0:1 fiel in der ersten Minute während eines Gewusels vor unserem Tor. Klassischer Abstauber! In der 4. Minute kassierten wir den zweiten Treffer. Wir konterten direkt im Anschluss zum 1:2, Schütze war Emre. Das Spiel nahm allerdings nicht die erwünschte Wendung, unsere Kicker wirkten in ihrem letzten Spiel des Tages müde. In der 11. Minute mussten wir noch den Gegentreffer zum1:3 hinnehmen. 

Es war ein rundherum gelungener Tag. Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung: die Bambinis 2013/14 nächstes Jahr; die „F2“ 2013/14 dann wieder in zwei Jahren…

HICK HACK – FLITZ KACK,

Holger

Nicht die Platzadresse!!

Unsere Postanschrift:

SC Breite Burschen Barmen e. V.

Kleestr.59

42289 Wuppertal

 

Kündigungen werden nur per Post akzeptiert!

Neuer Schiedsrichteranwärterkurs

Nächster Lehrgang startet am 23.03.2019

Die Lehrgangsdaten im Überblick:

Samstag, 23.03.2019 von 10:00 Uhr – 14:00 Uhr

Dienstag, 26.03.2019 von 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Samstag, 30.03.2019 von 10:00 Uhr – 14:00 Uhr

Montag, 01.04.2019 von 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Samstag, 06.04.2019 von 10:00 Uhr – 14:00 Uhr

Montag, 08.04.2019 von 18:30 Uhr – 20:00 Uhr

Samstag, 13.04.2019 ab 10:00 Uhr (Prüfung)

Ort für alle Termine ist das Kreisjugendheim, Friedrich-Engels-Allee 127 in 42285 Wuppertal.

Das Seminar schließt mit einer schriftlichen und sportlichen Prüfung ab. Das Mindestalter der Teilnehmer/innen liegt bei 14 Jahren.

weitere Informationen unter www.werdeschiedsrichter.de

Ehrenmitglied

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des SC Breite Burschen Barmen 1996 wurde mit einstimmiger Entscheidung der über einhundert stimmberechtigten Mitglieder der derzeitige Jugendtrainer Andreas Holt zum zweiten Ehrenmitglied des Vereins gewählt. Er war in den vergangenen zwanzig Jahren im Verein an vielfältiger Stelle ehrenamtlich aktiv, als Trainer der Herren- und Damen-Mannschaften, als 2. Vorsitzenden und Trainer von etlichen Jugendteams. Derzeit trainiert er mit Dirk Spill zusammen die B-Jugend des Vereins, die in der Kreisleistungsklasse eine sehr gute Rolle spielt und im Dezember beim Futsal-Qualifikationsturnier Zweiter hinter dem Wuppertaler SV wurde. Andreas Holt ist ein Paradebeispiel für ehrenamtliches Engagement.

Termine für 2018!!

3.Fußballcamp
wieder mit der 
Fussballschule 
Grenzland
Sommerferien 2018:
13.08.-17.08.2018

Anmeldung