Eigenleistung und THW

Am Samstag, den 30.01.2016, war bei Dauerregen auf dem Rauental die Männer und Frauen des Technischen Hilfswerks angerückt, um mit schwerem Gerät den Sportplatz von dem Handlauf sowie dem Fangzaun zu befreien. Infolge des weichen Bodens kamen die Betonfüße problemlos zum Vorschein, allerdings konnten die Arbeiten wegen des matschigen Geläufs nicht abgeschlossen werden. Fleißige Burschenhände sorgten zudem dafür, zwei bereitgestellte Container mit Metall und Schutt zu füllen. Völlig durchnäßt, aber zufrieden wurde die für Pommes und Bratwurst unterbrochene Schicht am frühen Nachmittag abgebrochen. Wir sind dem THW zu großem Dank verpflichtet!

Aus all den Helfern, die sich trotz des Wetters aufgemacht hatten, um unsere Eigenleistungen im Vorfeld des Kunstrasenplatzbaus zu erfüllen und denen deswegen besonderer Dank gebührt, möchte ich Andi Holt herausheben, nicht nur weil er schon seit Jahren den für uns sehr wichtigen Kontakt zum THW pflegt, sondern auch weil er sich trotz fiebriger Erkältung an der Aufräumaktion aktiv beteiligte. Ein echter Bursche und Vorbild für uns alle – wahrscheinlich hat deswegen sein Lieblingsverein am Nachmittag einen Sieg geschenkt bekommen …

Ein paar Bilder: 

Vielen Dank und liebe Grüße!

Jochen

Termine für 2018!!

2.+3.Fußballcamp
wieder mit der 
Fussballschule 
Grenzland
Osterferien 2018:
 03.04.-06.04.2018
Sommerferien 2018:
13.08.-17.08.2018

Anmeldung

Stimmt für uns ab! Kauft ein über: