1. Damen – Ostseeturnier Weissenhäuser Strand

Vom 16. Bis 18. Juni war die erste Damenmannschaft auf einem Beachsoccer-Turnier am Weissenhäuder Strand.
Nach einer langen Anreise von ca. 5 Stunden, waren wir froh, endlich unsere Appartements zu beziehen. Wir hatten zwei Stück gebucht, sodass wir in unserem Haus eine ganze Etage für uns hatten.

Dann wurde erst einmal der Strand erkundet, an dem wir am nächsten Morgen unser Spiel hatten. Der erste Eindruck war: kalt und sehr windig. Wir waren gespannt, wie wohl unsere Spiele am nächsten Tag ablaufen würden.

Am Freitag hatten wir noch keine Spiele, andere jedoch schon. So konnten wir einen ersten Eindruck von der völlig anderen und sehr lustig aussehenden Spielweise auf einem Beachsoccer Feld bekommen. Abends gab es für alle Mannschaften gemeinsam Essen im Zentralhaus und danach wurde gefeiert. Die Turnierleitung hatte eine Beachparty organisiert, die leider aufgrund des starken Windes am Strand abgesagt werden musste. Trotzdem fand eine Party in der „Alm“ statt, auf der wir uns jedoch nicht sehr lange aufhielten. Wir machten unsere eigene Party und hatten viel Spaß dabei.  
Der nächste Morgen begann quälend, da unser erstes Spiel um 8.20 Uhr stattfand und wir vorher noch frühstücken mussten. Doch die erste Müdigkeit war schnell verflogen, alle freuten sich auf das erste Spiel. Am Strand angekommen, wurden erste Versuche unternommen, einen Ball auf Sand zu spielen. Das Ergebnis war ernüchternd. Trotzdem machte es unglaublich Spaß, es herrschte eine gute Stimmung und die Mannschaften haben sich gegenseitig angefeuert. Die ersten Spiele fielen uns schwer: der Ball tat nicht das, was man wollte, man hatte keine Schuhe an und es war unglaublich anstrengend, im Sand herumzurennen. Doch mit jedem Spiel gelang es uns besser, bis wir sogar unentschieden spielten. Aber die Ergebnisse der Spiele waren für uns nur zweitrangig, die Hauptsache war doch, mitzumachen und Spaß zu haben.

Im Laufe des Tages wurde es immer wärmer, sodass ein paar von uns sogar eine Runde im Meer schwimmen gingen. Mittags gingen wir in unser Appartement und kochten uns Nudeln, danach ging es wieder ab zum Strand. Unser letztes Spiel fand um 19.40 Uhr statt und wir mussten uns beeilen, noch etwas vom Abendessen im Haupthaus abzubekommen. Danach wurde wieder ein lustiger Abend verbracht, an dem neue Bekanntschaften geschlossen wurden (es waren nicht nur Damenmannschaften vor Ort) und lustige Fotos entstanden sind.
Am letzten Tag wurde erstmal im Schnelldurchlauf das Appartement aufgeräumt, die Taschen ins Auto gebracht und gefrühstückt. Danach sind wir zu unseren letzten Spielen angetreten. Zwischendurch gab es wieder Schwimmsessions im Meer. Nachmittags sind wir dann noch zum Abschluss in das Schwimmbad der Anlage gegangen und hatten besonders viel Spaß auf gewissen Wasserrutschen.


Dann wurde der Heimweg angetreten und um ca. 10 Uhr abends waren wir wieder zu Hause. Damit ging ein tolles Wochenende zu Ende und wir sind froh über unsere Erfahrungen. Nächstes Jahr, da sind wir uns sicher, wollen wir erneut unser Können im Beachsoccer unter Beweis stellen.

Tiana Domann

weitere Fotos der Tour:

Termine für 2018!!

2. + 3. Fußballcamp

wieder mit der Fussballschule Grenzland

Osterferien 2018:

03.04.-06.04.2018

Sommerferien 2018:

13.08.-17.08.2018

Anmeldung

Das war das 1. erfolgreiche Camp :