5. Burschenfreizeit Ibiza 2012

Ibiza 2012Zum zweiten Mal in Folge reisten die Breiten Burschen im Zuge ihrer – mittlerweile fünften – Sommerfamilienfreizeit nach Es Cana auf Ibiza ins dortige „Hostal Casa Pepe“. Knapp sechzig Burschen im Alter von zwei bis zweiundfünfzig Jahren mieteten sich dort für vierzehn Tage ein und erlebten den erhofften Sonnenurlaub, während es zeitgleich in Wuppertal Bindfäden regnete. Die Strandtage wurden zwischen dem Relax-Strand Cala Martina – flaches Wasser mit vielen Möglichkeiten zum Schnorcheln, Spielen oder Tretbootfahren – und dem Action-Strand Cala Nova – teils starke Brandung mit hohen Wellen, die selbst den gestandenen  Mannsbildern die Kraft des Wassers näher brachten – aufgeteilt. Tages-ausflüge mit Rollern und Quads oder per Schiff nach Eivissa mit der imposanten Festungsanlage machten den Teilnehmern ebenso Freude wie Spaziergänge oder Bustouren nach Santa Eulalia – vor allem für die erwachsenen weiblichen Burschen war zudem jeden Mittwoch der Weg zum Hippie-Markt Pflicht. Der in der Stadt befindliche Zirkus wurde nicht nur wegen der akustischen Dauerwerbung per VW-Bulli verschmäht. Die Abende fanden mal auf der gemütlichen Hotelterrasse, mal in der „Reggae-Bar“ (wo meist Flamenco dargeboten wurde) oder am Strand statt. Wizard, SkipBo, Cafè International oder Keltis konnten in der Beliebtheit die regelmäßigen Pokerturniere nicht erreichen. Durch die jugendlichen Burschen wurden mancherlei neue Erfahrungen gemacht, etwa dass Schaum einen Fall nicht aufhält oder dass ein Quad auch auf einer geraden Strecke in einen Graben fahren kann, wenn man nicht aufpasst. Nebenbei wurden neue Wörter kreiert („plümmelich“) und neue Getränke gemixt (Hitihiti). Insgesamt schienen alle Mitreisenden die Zeit genossen zu haben, so dass schließlich nicht weiter ins Gewicht fiel, dass das famose Abschlussfeuerwerk um Mitternacht bereits am Dienstag der ersten Woche stattgefunden hatte. Ein abschließender Dank an Ede Domann für die Organisation dieser gelungenen Reise.

 Jochen

Nicht die Platzadresse!!

Unsere Postanschrift:

SC Breite Burschen Barmen e. V.

Kleestr.59

42289 Wuppertal

 

Kündigungen werden nur per Post akzeptiert!

Wolfgang Vaak

Mit großer Bestürzung haben wir am gestrigen Sonntag erfahren, dass der Vorsitzende des Schiedsrichterausschuss des hiesigen Fußballkreises Wolfgang Vaak während eines Kreisliga-Spiels in Ronsdorf zusammengebrochen und kurz darauf verstorben ist. Wir hatten zuletzt noch bei dem Jung-Schiedsrichter-Turnier auf dem Sportplatz Rauental im Rahmen unseres Sommerfestes einen hervorragenden Kontakt zu ihm und sind fassungslos über seinen plötzlichen Tod, der uns auch deswegen besonders berührt, weil seine beiden Söhne Sascha und Marcel in unserer Ersten Mannschaft spielen. Ihnen, seiner Frau und allen engen Verwandten gilt unser tief empfundenes Mitgefühl.“

Termine für 2018!!


3.Fußballcamp
wieder mit der 
Fussballschule 
Grenzland
Sommerferien 2018:
13.08.-17.08.2018

Anmeldung